Akupunktur in der Schwangerschaft

Akupunktur in der Schwangerschaft ist ein sanfter Weg, um Beschwerden wie Übelkeit oder Rückenschmerzen zu lindern.

Die Tipps der besten Freundin, Mamas Rat oder die Empfehlung der Hebamme. Als Schwangere nimmt man jede Hilfe an, damit lästige Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen oder Rückenschmerzen endlich aufhören. So wird zum Beispiel auch die Akupunktur in der Schwangerschaft häufig als Alternative zur klassischen Schulmedizin empfohlen – vor allem bei Schmerzen. Die Behandlung kommt ganz ohne Medikamente aus und ist daher besonders schonend für das Ungeborene. Ein großer Pluspunkt!

Allerdings haben viele immer noch Vorbehalte gegenüber der „chinesischen Wunder-Nadel“. Dabei hat inzwischen sogar die Wissenschaft die Wirksamkeit der Akupunktur anerkannt, auch wenn es lange Jahre und verschiedene, groß angelegte Studien gebraucht hat. Nur das WIE und das WIESO stellen die Forscher immer noch vor ein Rätsel. Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) liegen die Fälle da klarer. Demnach sind Schmerzen ein Anzeichen dafür, dass unsere Lebensenergie Qi auf ihrem Weg durch unseren Körper durch irgendetwas gestört wird.

Damit es uns wieder besser geht, gilt es, diese Blockaden zu finden, sie zu lösen und so das Qi wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Bei der Akupunktur werden dafür feine Nadeln eingesetzt. Diese sind nur weniger als ein Millimeter dick, so dass Sie den Einstich kaum spüren, beziehungsweise ihn nicht als schmerzhaft empfinden. Denn spüren sollen Sie etwas. Breitet sich rund um den Einstich ein warmes, kribbelndes oder elektrisierendes Gefühl aus, dann sprechen die Akupunkteure vom sogenannten De-Qi-Gefühl: für Sie ein Zeichen, dass die Nadeln wirken. Abhängig von den Beschwerden, werden bei den Therapiesitzungen verschiedene Punkte entlang der zwölf sogenannten Hauptmeridiane behandelt. Die Meridiane sind quasi die Hauptleitung des Qis, das unseren Körper in einem feinen Netzwerk durchzieht. Für Sie zur Einordnung: Alleine auf der kleinen Fläche des Ohrs sitzen über hundert Akupunkturpunkte.